Hot Best Seller

Baedeker Reiseführer Malta, Gozo, Comino: mit Downloads aller Karten und Grafiken (Baedeker Reiseführer E-Book)

Availability: Ready to download

Mit den Baedeker E-Books Gewicht im Reisegepäck sparen und viele praktische Zusatzfunktionen nutzen! - Einfaches Navigieren im Text durch Links - Offline-Karten (ohne Roaming) - NEU: Karten und Grafiken mit einem Klick downloaden, ausdrucken, mitnehmen oder für später speichern - Weblinks führen direkt zu den Websites der Tipps Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen R Mit den Baedeker E-Books Gewicht im Reisegepäck sparen und viele praktische Zusatzfunktionen nutzen! - Einfaches Navigieren im Text durch Links - Offline-Karten (ohne Roaming) - NEU: Karten und Grafiken mit einem Klick downloaden, ausdrucken, mitnehmen oder für später speichern - Weblinks führen direkt zu den Websites der Tipps Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch Lesezeichen und Notizen… und durchsuchen Sie das E-Book mit der praktischen Volltextsuche! E-Book basiert auf: 14. Auflage 2018 Als die Luft noch den Vögeln vorbehalten war, näherte man sich Malta über See. Mit etwas Fantasie lässt sich nachvollziehen, was Neuankömmlinge von der Steinzeit bis ins 20. Jh. hinein empfunden haben mögen, als sie das Buchtengewirr um Valletta entdeckten. Setzen Sie sich einfach zur Harbour Cruise aufs Oberdeck eines Dampfers, drücken Sie Ihren inneren Fantasieknopf und kreuzen Sie zwei Stunden lang durch die Geschichte … Die jungsteinzeitlichen Großsteinbauten auf Malta und Gozo gelten als erste frei stehende Bauwerke Europas. Die Tempel von Hagar Qim und Mnajdra liegen besonders schön in freier Natur fast direkt am Meer. Heute schützt sie ein Dach, bei dessen Bau die Architekten den historischen Kontext berücksichtigten. Möchten Sie die verschiedensten Theorien über Konstruktion und Nutzung der Tempel ergründen? Dann greifen Sie zum neuen Baedeker Malta – und gehen Sie ins Besucherzentrum: Hier dürfen Sie sogar Ihren eigenen Tempel bauen! Nicht unbedingt augenscheinliche, vielmehr magische Momente stehen beim neuen Baedeker im Fokus. Im barocken Manoel Theatre in Valletta kommen Sie der prächtigen Decke ganz nah und haben den ganzen Saal im Auge – vorausgesetzt, Sie haben einen Platz auf dem obersten der vier Ränge reserviert! Hier zählt tatsächlich die Atmosphäre, was auf der Bühne geschieht, ist fast schon Nebensache.


Compare

Mit den Baedeker E-Books Gewicht im Reisegepäck sparen und viele praktische Zusatzfunktionen nutzen! - Einfaches Navigieren im Text durch Links - Offline-Karten (ohne Roaming) - NEU: Karten und Grafiken mit einem Klick downloaden, ausdrucken, mitnehmen oder für später speichern - Weblinks führen direkt zu den Websites der Tipps Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen R Mit den Baedeker E-Books Gewicht im Reisegepäck sparen und viele praktische Zusatzfunktionen nutzen! - Einfaches Navigieren im Text durch Links - Offline-Karten (ohne Roaming) - NEU: Karten und Grafiken mit einem Klick downloaden, ausdrucken, mitnehmen oder für später speichern - Weblinks führen direkt zu den Websites der Tipps Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch Lesezeichen und Notizen… und durchsuchen Sie das E-Book mit der praktischen Volltextsuche! E-Book basiert auf: 14. Auflage 2018 Als die Luft noch den Vögeln vorbehalten war, näherte man sich Malta über See. Mit etwas Fantasie lässt sich nachvollziehen, was Neuankömmlinge von der Steinzeit bis ins 20. Jh. hinein empfunden haben mögen, als sie das Buchtengewirr um Valletta entdeckten. Setzen Sie sich einfach zur Harbour Cruise aufs Oberdeck eines Dampfers, drücken Sie Ihren inneren Fantasieknopf und kreuzen Sie zwei Stunden lang durch die Geschichte … Die jungsteinzeitlichen Großsteinbauten auf Malta und Gozo gelten als erste frei stehende Bauwerke Europas. Die Tempel von Hagar Qim und Mnajdra liegen besonders schön in freier Natur fast direkt am Meer. Heute schützt sie ein Dach, bei dessen Bau die Architekten den historischen Kontext berücksichtigten. Möchten Sie die verschiedensten Theorien über Konstruktion und Nutzung der Tempel ergründen? Dann greifen Sie zum neuen Baedeker Malta – und gehen Sie ins Besucherzentrum: Hier dürfen Sie sogar Ihren eigenen Tempel bauen! Nicht unbedingt augenscheinliche, vielmehr magische Momente stehen beim neuen Baedeker im Fokus. Im barocken Manoel Theatre in Valletta kommen Sie der prächtigen Decke ganz nah und haben den ganzen Saal im Auge – vorausgesetzt, Sie haben einen Platz auf dem obersten der vier Ränge reserviert! Hier zählt tatsächlich die Atmosphäre, was auf der Bühne geschieht, ist fast schon Nebensache.

1 review for Baedeker Reiseführer Malta, Gozo, Comino: mit Downloads aller Karten und Grafiken (Baedeker Reiseführer E-Book)

  1. 4 out of 5

    Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee

    Inhalt: Die vergangene Woche verbrachte ich auf Malta. Ob es nun die unglaublichen Ausblicke, die einzigartigen Barockstädte oder die verschlafenen Dörfer sind - dieser Ort scheint wie geschaffen für einen Traumurlaub. Urlaub hat man nun aber bekanntlich nicht, Urlaub macht man. Um mit meinem Urlaub einen Mehrwert für euch zu schaffen, ließ ich mich diesmal von einem Baedeker Reiseführer begleiten. Bei Reiseführern sind die Vorlieben ja ganz unterschiedlich. Die eine (ich zum Beispiel) sucht einen Inhalt: Die vergangene Woche verbrachte ich auf Malta. Ob es nun die unglaublichen Ausblicke, die einzigartigen Barockstädte oder die verschlafenen Dörfer sind - dieser Ort scheint wie geschaffen für einen Traumurlaub. Urlaub hat man nun aber bekanntlich nicht, Urlaub macht man. Um mit meinem Urlaub einen Mehrwert für euch zu schaffen, ließ ich mich diesmal von einem Baedeker Reiseführer begleiten. Bei Reiseführern sind die Vorlieben ja ganz unterschiedlich. Die eine (ich zum Beispiel) sucht einen handlichen Begleiter, der andere möchte lieber den Kunst-Führer mit sich schleppen, in dem jede finstere Kirchennische detailliert beschrieben ist. Der Baedeker ist erst einmal vom Äußeren für die Praxis tauglich. Der Inhalt ist aufgegliedert in: * Das ist Malta (eine grobe Übersicht) * Touren (Ideen für Ausflüge) *Ziele auf Malta * Ziele auf Gozo * Hintergrund (eine Menge Lokalkolorit ) * Erleben und Geniessen (Lebensstilinformationen) * Praktische Informationen (Anreise - Reiseplanung) * Magische Momente (Folklore ) * Überraschendes (Insiderinformationen ) * Anhang Zu guter Letzt gibt es auch noch eine herausnehmbare Karte im Maßstab (1:68 000). Diese ist sehr übersichtlich und erlaubt, auf eigene Faust Malta zu erkunden. Der Inhalt ist alles in allem sehr übersichtlich und kompakt aufbereitet. Der Reiseführer passt daher gut in jede Handtasche und ist somit immer schnell zur Hand. Informationen zu Hotels, Restaurants, Shopping, Aktivurlaub, Wellness, Daten und Fakten, Historisches und Reiseinformationen gibt es hier – dennoch- zu Hauf. Meine Meinung: Es gibt kein Ideal für einen Reiseführer und daher auch nicht den einen besten Reiseführer. Es kommt vielmehr auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden Reisenden an. Zu einem der besten Reiseführer kann meines Erachtens nur ein Buch werden, welches ehrlich, praktisch und witzig daherkommt. Vorliegendes Werk bietet dem geneigten Betrachter - sprachlich gekonnt - trockenen Humor feil. Wie bei seinen Pendants finde ich auch hier kurze und informative Darstellungen und Beschreibungen. Es gibt viele Informationen über so ziemlich jede Sehenswürdigkeit, die Malta zu bieten hat. Der Baedeker kommt oft subjektiv, persönlich und wertend daher. Jede Einordnung einer Attraktion ist natürlich immer subjektiv, und darf dies meines Erachtens auch sein, da man ja eine Auswahl unter verschiedenen möglichen Sehenswürdigkeiten treffen möchte. Die Einschätzungen des Buches konnte man vor Ort immer nachvollziehen, und meist auch teilen. Kurz und gut: Wer potentielle Reiseziele unter eine kritische Lupe genommen haben will, ist mit diesem Reiseführer perfekt ausgestattet. Der Autor scheint vor Enttäuschungen nicht bewahrt geblieben zu sein, erspart dies dann aber – und dies ist lobenswert - seinen Lesern. Buchzitate: Sie spazieren in den Buskett Gardens (nördlich) im Schatten von Kiefern und Pinien, sehen im Sommer die Feigen reifen und könnten im Winter Zitronen und Orangen pflücken, wenn Sie nicht so ehrlich wären. Und warum wollen alle zur Blauen Lagune? Weil es so schöne Fotos von dort gibt!

Add a review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading...